Wählen Sie Ihren Wunsch-Schwimmkurs

Kurse für Kinder

Ohne Druck sicher Schwimmen lernen und die Freude am Wasser entdecken!

Kurse für Erwachsene

Angst überwinden, Gesundheit fördern und Stress abbauen – individuell betreut!

Schwimmkurse für Kinder & Erwachsene

Ohne Druck und mit viel Spaß tauchen unsere Schützlinge jeden Alters ins angenehme Nass. Dabei stehen Freude, Gesundheit und Sicherheit an erster Stelle. Schwimmabzeichen wie Seepferdchen, Bronze oder Silber werden dabei übrigens fast schon „ganz nebenbei“ erworben.

Unsere kleinen und großen SchwimmschülerInnen profitieren stets von einem erfolgreichen und vielfältigen Kursangebot. 

Unterrichtsorte

Unsere Schwimmkurse finden an folgenden Orten statt:

Darmstadt

Nordbad Darmstadt
Alsfelder Straße 33
64289 Darmstadt

Mühltal

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) Bewegungsbad
Fliednerweg 13
64367 Mühltal

Dieburg

Wassersportverein Dieburg e.V.
Vielauer Straße 22
64807 Dieburg

Die Top 10 der häufig gestellten Fragen:

Ab welchem Alter Kinder schwimmen lernen sollten und welche Fähigkeiten sie fürs Kinderschwimmen brauchen.

Schwimmen erfordert die Koordinierung von Arm- und Beinbewegungen. Kinder ab vier Jahren schaffen das. Als Faustregel gilt: Kinder, die Fahrrad fahren, können auch Schwimmen lernen. Die notwendigen Voraussetzungen dafür haben sie erworben, wenn sie es schaffen, sich sicher und angstfrei im Wasser zu bewegen.

Wie lange dauert eine Kursstunde?
In der Regel dauert eine Kursstunde 30 Minuten. In den Kursen für die jüngsten beginnen wir mit einer langsamen Gewöhnung an das Wasser und einem Aufenthalt im Wasser von ca. 20 bis 25 Minuten.
Sind alle Kinder gleich alt?
Nein, jedoch haben alle Kinder einer Gruppe einen gleichen Leistungsstand.
Brauche ich ein ärztliches Attest, ob das Kind gesund ist?

Nein. Bei einem unauffälligen, normal entwickelten Kind ist das völlig überflüssig, da nichts gegen einen Wasserkurs spricht. Hier erfahren Sie mehr: Wann darf Ihr Kind ins Schwimmbad und wann nicht?

Was braucht mein Kind im Schwimmkurs?
Badekleidung, Handtuch und Badeschlappen für den Weg vom Umkleidraum zum Schwimmbecken. Mädchen und Jungen mit langen Haaren sollten diese zusammengebunden haben. Schwimmhilfsmittel wie Schwimmflügel oder ähnliches werden nicht benötigt.
Mein Kind hat Angst vor dem Wasser, was kann ich tun?
Wer Angst hat, ist emotional und motorisch „verkrampft“. Unsere Aufgabe als SchwimmlehrerInnen und Eltern ist es deshalb, erst einmal diese innere Anspannung zu lösen. In unserem Blog finden Sie dazu mehr Informationen. Generell kann man allerdings festhalten, dass Geduld und Einfühlungsvermögen unabdingbar sind – und auf keinen Fall Erwartungsdruck entstehen darf. Schritt für Schritt verschaffen wir Ihrem Kind kleine und größere Erfolgserlebnisse. So kann das Selbstvertrauen wachsen und die Angst allmählich weichen.

Bitte haben Sie Geduld – bisher hat jedes noch so ängstliche Kind bei uns das Schwimmen gelernt!

Weshalb erlernen die Kinder zuerst das Schwimmen in der Rückenlage?
Sicherheit im Umgang mit Wasser hat für uns die höchste Priorität. Kinder, die sich aus jeder Schwimmlage auf den Rücken „retten“ können und ihr Gesicht aus dem Wasser heben, sind immer in der Lage, sich aus Schwierigkeiten (sei es aus Kraftmangel oder Überschätzung der eigenen Schwimmleistung) zu retten.
Weshalb müssen die Kinder mit dem Gesicht im Wasser schwimmen?
  1. Die Kinder lernen von Anfang an, ins Wasser auszuatmen und nur zum Einatmen den Kopf aus dem Wasser zu strecken.
  2. Die Kinder liegen in einer flachen Wasserlage auf dem Wasser. Der Beinschlag wird flach ausgeführt, die Hüfte ist nicht geknickt. Der Kopf wird nicht in den Nacken überstreckt – dies führt zu einer orthopädisch gesündere Schwimmhaltung.
Mein Kind hat große Angst vor dem Tauchen, wie kann ich es unterstützen?
Auch hier gilt wie so oft: „Übung macht den Meister“. Üben Sie das Blubbern mit Ihrem Kind in der Badewanne. Erfahrung hat gezeigt, dass dies sehr zur Entspannung beiträgt und dem Kind so die Angst und die Hemmung nimmt.
Tipp: Legen Sie ein neues Spielzeug in die Badewanne. Sie werden staunen, wie mutig Ihr Kind doch sein kann.
Verursacht das Schwimmbadwasser Mittelohrentzündung?

Mittelohrentzündung bekommt ein Kind nicht durch in die Ohrmuschel eingedrungenes Chlorwasser. Durch eine Infektion, beispielsweise Schnupfen und dadurch verstopfte Nase, kann das Mittelohr nicht genügend belüftet werden; die Temperatur im Innenohr erhöht sich und dadurch wird der Nährboden für Bakterien/Viren geschaffen und es kann eine Rötung/Entzündung des Ohres entstehen.

Gerne stehen wir Ihnen dazu bei Fragen zur Verfügung.

Baden und Tauchen mit der Schwimmbrille?

Die Ansichten können unterschiedlicher nicht sein: Manche Trainer verbietet generell das Tragen von Schwimmbrillen beim Schwimmen und Baden. Die Kinder sollen lernen, die Augen auch unter Wasser zu öffnen, damit ein gezieltes Anfassen eines Gegenstandes möglich wird. Andere Trainer vertreten die Auffassung, dass Schwimmbrillen gut helfen, sich im Wasser zurechtzufinden. Das Tauchen mit der Schwimmbrille ist für sie kein Problem.

Die „Wahrheit“ liegt nach unserer Auffassung irgendwo in der Mitte – wir bevorzugen den Unterricht ohne Brille, da auch die Schwimmabzeichen nach allgemeiner Regel ohne das Tragen einer Taucher- oder Schwimmbrille abgenommen werden müssen. Sollte ein Kind starke Probleme mit dem Schwimmen ohne Schwimmbrille entwickeln, gehen wir selbstverständlich individuell darauf ein.

Einblicke

Eindrücke

Das sagen unsere Kunden:

Michael P.

Wir finden Ihren Kurs super. Die Art, wie Sie den Kindern das Schwimmen beibringen, ist fantastisch. Respekt auch dafür, dass Sie so locker mit den Launen meines Sohnes umgehen 😉

Christiane M.

Wir sind total froh und Dir sehr dankbar, wie weit Du Ben in der kurzen Zeit gebracht hast!!! DANKE dafür!

Marianne O.

An excellent Place to really learn how to swim. We went to many swim school with my son before we found Kokoro schwimmschule. After a trial lesson we knew. We FOUND IT!
www.segeltaucher.de

Bernhard R. S.

Die hohen Ansprüche an eine individuelle Förderung werden in der Praxis ambitioniert und mit viel Einfühlungsvermögen umgesetzt. Meine Tochter hat die Schwimmkurse bei Herrn Brom sehr genossen und ist heute eine begeisterte Schwimmerin. Vielen Dank! www.be-sign.net

Kokoro-Blog

Häufige Fragen – unsere TOP 8

Gerne würden wir diese Liste erweitern und deswegen möchte ich Sie darum bitten, über das Kontaktformular weitere themenrelevante Frage zu stellen.

Hygiene im Schwimmbad

Hygiene im Schwimmbad ist nun mehr denn je ein wichtiges Thema. Darum stellen wir Ihnen hier 4 Regeln in Bezug auf Hygiene im Schwimmbad vor.

Drei gute Gründe für einen Schwimmkurs im Winter

Schwimmkurs im Winter? Wir sagen eindeutig JA! Hier lesen Sie drei gute Gründe, warum es Sinn ergibt, auch in der kalten Jahreszeit einen Schwimmkurs zu besuchen

Kleine Schwimmgruppen

Kleine Schwimmgruppen pro Kurs sind ein Alleinstellungsmerkmal der Kokoro-Swimfit Schwimmschule. Lesen Sie hier, warum das eine unserer Stärken ist.

COVID-19 | Aktuelles & möglicher Neustart der Schwimmkurse

Nach fast einem halben Jahr im Lockdown, bilden sich neue Möglichkeiten ab, den Kursbetrieb wieder aufzunehmen. Lesen Sie hier von unseren Plänen.

Schwimmkurse für Erwachsene

In unserem Schwimmkurs für Jugendliche und Erwachsene in Darmstadt lernen Erwachsene jeden Alters mit Leichtigkeit Schwimmen.

Fünf einfache Wasserspiele für Kinder

Wasserspiele machen Kindern Spaß. Und Spielen im Wasser hilft, Ängste abzulegen und die Koordination zu verbessern.

Flexibles Schwimmkurs-System

Die Kokoro-Swimfit Schwimmschule zeichnet sich durch ein flexibles, agiles Schwimmkurs-System aus. Hier lesen Sie mehr zu den Vorteilen unseres Kurssystems.

Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen motivieren Kinder und fördern ihren Ehrgeiz.

Mut siegt über Angst

Seit dem 20. April gibt es beim Arbeitskreis Asyl Roßdorf-Gundernhausen, im Becken des AWO-Seniorenheims, zwei Schwimmkurse für erwachsene Flüchtlinge.

Was wir tun

Wo Sie uns finden

Büro

Kokoro-Swimfit
Hebbelstr. 46,
64291 Darmstadt

Unterrichtsorte

Follow us ...

Schnellkontakt

Sie wünschen ....

Datenschutz

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wir suchen neue Kursorte

Wer kann uns für Darmstadt und Umgebung Tips geben?

Sommerzeit – Hitzschlag, Sonnenstich und Hitzeerschöpfung

Hitzschlag, Sonnenstich und Hitzeerschöpfung – die Schattenseiten des Schwimmvergnügens im Sommer. Hier erfahren Sie, wie Sie erste Abhilfe schaffen können.

COVID-19 | Aktuelles & möglicher Neustart der Schwimmkurse

Nach fast einem halben Jahr im Lockdown, bilden sich neue Möglichkeiten ab, den Kursbetrieb wieder aufzunehmen. Lesen Sie hier von unseren Plänen.

Probestunde Schwimmen

Lernen Sie uns in einer unverbindlichen Probestunde kennen! Mit einer unverbindlichen Probestunde muss bei uns kein Kind ins kalte Wasser springen.

Häufige Fragen – unsere TOP 8

Gerne würden wir diese Liste erweitern und deswegen möchte ich Sie darum bitten, über das Kontaktformular weitere themenrelevante Frage zu stellen.

Flexibles Schwimmkurs-System

Die Kokoro-Swimfit Schwimmschule zeichnet sich durch ein flexibles, agiles Schwimmkurs-System aus. Hier lesen Sie mehr zu den Vorteilen unseres Kurssystems.

Fünf einfache Wasserspiele für Kinder

Wasserspiele machen Kindern Spaß. Und Spielen im Wasser hilft, Ängste abzulegen und die Koordination zu verbessern.

Asthma bronchiale im Schwimmkurs

Kann mein Kind mit Asthma bronchiale schwimmen gehen? Warum das eine gute Idee ist, klären wir in diesem Beitrag.

Hygiene im Schwimmbad

Hygiene im Schwimmbad ist nun mehr denn je ein wichtiges Thema. Darum stellen wir Ihnen hier 4 Regeln in Bezug auf Hygiene im Schwimmbad vor.

Wann darf mein Kind ins Schwimmbad – und wann nicht?

Infekte und andere Krankheiten gehören zum Alltag einer jeden Familie. In solchen Situationen stellt sich oftmals die Frage, ob das eigene Kind ins Schwimmbad darf.