26/06/2017

Sommerzeit – Hitzschlag, Sonnenstich und Hitzeerschöpfung

Hitzschlag, Sonnenstich und Hitzeerschöpfung – die Schattenseiten des Schwimmvergnügens im Sommer. Hier erfahren Sie, wie Sie erste Abhilfe schaffen können.

Hitzschlag, Sonnenstich und Hitzeerschöpfung – die Schattenseiten des Schwimmvergnügens im Sommer. Hier erfahren Sie, wie Sie erste Abhilfe schaffen können.

Die Sonne, so wohltuend sie sich für uns auch anfühlen mag, kann vor allem für Kinder zu großer Gefahr werden.

Zu lange und intensive Sonneneinstrahlung kann bei kleinen Kindern innerhalb kurzer Zeit zu Sonnenstich, Hitzeerschöpfung oder schlimmer noch Hitzschlag führen.

Umso mehr ist Vorsicht gefragt. Denn vor allem Kinder sind in den ersten Jahren, bedingt durch offene Fontanellen, dünnen Schädelknochen sowie wenig Haare auf ihrem Köpfchen, besonders gefährdet. Hinzu kommt, dass kleine Kinder ihren Wärme- und Flüssigkeitshaushalt noch nicht ausreichend regulieren können.

So schützen Sie Ihr Kind vor Hitzschlag, Sonnenstich und Hitzeerschöpfung

Mit einigen einfachen Regeln können Sie Ihr Kind jedoch, vor zu viel Sonne und Hitze schützen.

  • Lassen Sie Ihr Kind nicht in der prallen Sonne spielen oder schlafen. Auch nicht im Kinderwagen. Meiden Sie die Sonne zwischen 11 und 15 Uhr.
  • Das Kind niemals im Auto lassen. Auch nicht für kurze Zeit, denn in wenigen Sekunden ist ihr Auto auf über 40Grad Innentemperatur gestiegen.
  • Achten Sie auf genügend Flüssigkeitszufuhr.
  • Beachten Sie die „3-H-Regel“ heißt: Hemd, Hut und Hose! Sehr wichtig ist eine Kopfbedeckung, am besten mit Nackenschutz. Ziehen Sie Ihrem Kind luftige Kleidung an. Optimal ist langärmlige Kleidung mit UV Schutz.
  • Schützen Sie die Haut Ihres Kindes mit Sonnencreme und denken Sie an eine gute UV-sichere Sonnenbrille.

Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu Symptomen von Hitzschlag, Sonnenstich und Hitzeerschöpfung kommen, so zögern Sie nicht, medizinische Hilfe zu rufen.

Hitzschlag, Sonnenstich und Hitzeerschöpfung –
Symptome & Erste Hilfe

Sonnenstich

Hierbei handelt es sich um eine Überwärmung des Kopfes oder Nackens aufgrund fehlender Kopfbedeckung. Die Symptome können zeitverzögert auftreten.

Symptome:

  • Hochroter, heißer Kopf
  • Kopfschmerzen, Schwindel
  • Hohes Fieber
  • Abgeschlagenheit, evtl. Bewusstlosigkeit
  • Übelkeit und Erbrechen

Erstmaßnahmen:

  • Bei Bewusstlosigkeit Notarzt verständigen!
  • Bei Fieber sofort Arzt konsultieren oder wenn sich der Zustand innerhalb von 20 Minuten nicht bessert!
  • Kind an einen kühlen Ort bringen und mit erhöhtem Kopf lagern. Bei Bewusstlosigkeit stabile Seitenlage.
  • Trinken anbieten. Nicht bei bewusstlosen Kindern!
  • Kopf und Nacken mit nassen Tüchern kühlen.
  • Beim Kind bleiben es beruhigen und beobachten.

Hitzeerschöpfung

Zu einer Hitzeerschöpfung kann es aufgrund vom starken Schwitzen und nicht ausreichender Trinkmenge kommen. Somit entsteht ein Flüssigkeits-und Salzmangel.

Symptome:

  • Kopfschmerzen
  • Starkes Durstgefühl, trockener Mund
  • Blasse, feuchte und eher kühle Haut
  • Erschöpfung

Erstmaßnahmen:

  • Kind schnell an einen kühleren Ort bringen und die Beine hoch lagern.
  • Beim Kind bleiben und es beruhigen und gut beobachten. Evtl. Kleidung lockern.
  • Lassen Sie Ihr Kind schluckweise Trinken und Salzstangen essen.
  • Sollte sich der Zustand verschlechtern, konsultieren Sie einen Arzt!

Hitzschlag

Hitzschlag ist eine schwere und lebensbedrohliche Form von Hitzeerschöpfung.

Symptome:

  • Die Haut ist hochrot, heiß und trocken
  • Fieber
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Schnelle, flache Atmung
  • Halluzinationen, Bewusstseinstrübung, Bewusstlosigkeit

Erstmaßnahmen:

  • Notarzt rufen!
  • Kind an einen kühleren Ort bringen und Oberkörper hoch lagern.
  • Kleidung ausziehen und das Kind mit feuchten Tüchern kühlen.
  • Schluckweise Trinken lassen. Nicht bei Bewusstseinstrübung.
  • Beim Kind bleiben, es beruhigen und beobachten.

Wie immer handelt es sich hier um gesammelte Informationen und unsere Ratschläge aus Erfahrung zu den Themen Hitzschlag, Sonnenstich und Hitzeerschöpfung. Dieser Artikel ersetzt niemals einen Arztbesuch!

Das könnte Sie auch interessieren:

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier:

• Bierbach, Elvira (Hrsg.)(2013): Naturheilpraxis heute. Elsevier Verlag
• Schweitzer, Rudolf & Schröder, Michael (2012). Gesetzeskunde, Notfallmedizin und Pharmakologie. Urban &Fischer

Was wir tun

Wo Sie uns finden

Büro

Kokoro-Swimfit
Hebbelstr. 46,
64291 Darmstadt

Unterrichtsorte

Follow us ...

Schnellkontakt

Sie wünschen ....

Datenschutz

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Drei gute Gründe für einen Schwimmkurs im Winter

Schwimmkurs im Winter? Wir sagen eindeutig JA! Hier lesen Sie drei gute Gründe, warum es Sinn ergibt, auch in der kalten Jahreszeit einen Schwimmkurs zu besuchen

Flexibles Schwimmkurs-System

Die Kokoro-Swimfit Schwimmschule zeichnet sich durch ein flexibles, agiles Schwimmkurs-System aus. Hier lesen Sie mehr zu den Vorteilen unseres Kurssystems.

Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen motivieren Kinder und fördern ihren Ehrgeiz.

Mut siegt über Angst

Seit dem 20. April gibt es beim Arbeitskreis Asyl Roßdorf-Gundernhausen, im Becken des AWO-Seniorenheims, zwei Schwimmkurse für erwachsene Flüchtlinge.

Asthma bronchiale im Schwimmkurs

Kann mein Kind mit Asthma bronchiale schwimmen gehen? Warum das eine gute Idee ist, klären wir in diesem Beitrag.

Probestunde Schwimmen

Lernen Sie uns in einer unverbindlichen Probestunde kennen! Mit einer unverbindlichen Probestunde muss bei uns kein Kind ins kalte Wasser springen.

Wir suchen neue Kursorte

Wer kann uns für Darmstadt und Umgebung Tips geben?

Aquaphobie – Kinder und die Angst vor dem Wasser

Angst vor dem Wasser: Wie andere Phobien auch ist Aquaphobie sehr weit verbreitet. Lesen Sie hier, wie man damit umgehen kann.

Häufige Fragen – unsere TOP 8

Gerne würden wir diese Liste erweitern und deswegen möchte ich Sie darum bitten, über das Kontaktformular weitere themenrelevante Frage zu stellen.

Kleine Schwimmgruppen

Kleine Schwimmgruppen pro Kurs sind ein Alleinstellungsmerkmal der Kokoro-Swimfit Schwimmschule. Lesen Sie hier, warum das eine unserer Stärken ist.